schwaz.naturfreunde.at
Loading
Mit Vollmond, bei lauem Abend und guter Laune liefen knapp 80 SkitourenteilnehmerInnen ins Lichtermeer-Ziel beim Hecherhaus. Im Bild: Valentina: die jüngste Teilnehmerin mit 9 Jahren!

8. Naturfreunde Nachtskitourenlauf bei Vollmond Stimmung

Heuer waren schnelle Läufer am Start: die beste Team-Durchschnittszeit aller bisherigen Bewerbe mit 2:36:14.22. Gute Stimmung bei Vollmond, Musik und Neonlicht im Ziel!

 

Im Gedanken des Teamspirits und zu unserer Freude nahmen 16 Teams zu je 4 Personen teil. 

Sowie 14 Personen als Einzelstarter. 

 

Unsere Breitensport-Traditionsveranstaltung lockte wie jedes Jahr mit tollen Sachpreisen. Unter den Hauptpreisen mit dabei waren zum Beispiel 2 Paar Tourenski, Felle, Tourenbindung, Waldhütten-Aufenthalt, LED Lanser Lampe....

 

Unser Dank gilt wieder den über 25 Sponsoren. Durch deren Unterstützung konnte jede(r) TeilnehmerIn eine Finisher-Medaille sowie Zielsackerl und einen tollen Sachpreis bzw. Gutschein mit nach Hause nehmen.

 

Spass, gute Laune und das olympische Prinzip standen auch beim 8. Nacht-Skitourenlauf im Vordergrund. Deshalb auch die Durchschnittszeit-Wertung.

 

Am Siegerpodest stand das Team "IMIGRANTEN" mit einer Teamzeit von 2:38:14.73. Sie kamen am nähesten an die Durchschnittszeit von 2:36:14.11. Die 4 Skitouren- und Lederhosen-Begeisterten: Michael Nagl, Matthias Heim, Peter Arnold und Erwin Garzaner waren das erste Mal dabei und gleich Sieger.

 

In der Einzelwertung kam Erika Lintner (39:07.03) am Nähesten zur Referenzzeit (40:20.42). Markus Wolfartstätter freute sich riesig über ein Paar Tourenski als Hauptpreis der Einzelwertung der Herren. Seine Zeit betrug 32:13.87 und war nur 0:55.57 Sekunden von der Referenzzeit entfernt.

 

Tagesbestzeit Sieger war, wie im Vorjahr, wieder Peter Gruber, aus dem Team "Geht schon, gemma". Seine Zeit mit 23:39.03 war nicht einholbar.

 

Oblasser Barbara, war die schnellste Dame mit einer eindrucksvollen Zeit von 28:42.40.
Für 532 Höhenmeter.

 

Der Star des Abends war die jüngste Teilnehmerin, Valentina Klingler aus Stans. Mit ihren 9 Jahren marschierte sie die Strecke auf Tourenskiern in 58:46.59 Minuten hoch. Und hatte ein breites Lachen im Ziel...

 

Der Schwazer Naturfreunde Obmann und Vizebürgermeister Rudi Bauer bedankt sich bei den TeilnehmerInnen fürs Mitmachen und bei seinem Team für die Organisation und Mitarbeit.

 

Stadtrat und Sportreferent Mag. Matthias Zitterbart, selbst Teilnehmer im "Stadt Schwaz Team", gratulierte zur Veranstaltung. Mag. (FH) Hanspeter Gärtner, Naturfreunde Tirol Geschäftsführer war begeistert von der Leistung der jüngsten Teilnehmerin und freute sich über die zahlreiche Teilnahme.

 

Wir bedanken uns bei allen Skitouren-Begeisterten Teilehmern für das Mitdabeisein.

 

Und freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2018 zum 9. Naturfreunde Nacht-Skitourenlauf

am FR 16. Feber 2018.

 

Und ein großes DANKESCHÖN an ca. 20 Helfer und Helferinnen für die tatkräftige Unterstützung. Ohne Euch könnte das Event nicht stattfinden.

 

Sportliche Grüße 

Eure Naturfreunde Schwaz

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Schwaz
Mitglied Werden
Das Siegerteam: IMIGRANTEN mit Michael Nagl, Matthias Heim, Peter Arnold und Erwin Garzaner
Auf Platz 2 - wir gratulieren dem Damenteam: Eva-Maria Haslauer, Natalie Ortner, Tanja Schrottenbaum und Valerie Musack!
"Die Gipfelstürmer" Lena Hainz, Sonja Prünster, Benjamin Brugger und Manuel Küpfner freuten sich über Bronze.
Tagesbestzeit mit 23:39.03 für Peter Gruber und Barbara Oblasser (28:42.40).
Die jüngste Starterin Valentina Klingler nach 58:46.59 Minuten im Ziel
Das Stadt Schwaz Team mit Rudi Bauer:
v.l.n.r. Karl Hamberger, Matthias Zitterbart, Thomas Hatzl, Rudi Bauer und Emil Danler
Angebotssuche