schwaz.naturfreunde.at

Erfolgreicher 7. Naturfreunde Nacht-Skitourenlauf

Bei klar kühlem Abend und guter Stimmung liefen 70 SkitourenteilnehmerInnen am FR 12.02.2016 ins Ziel beim Berggasthof Hecher.

Auch dieses Jahr beim 7. Naturfreunde Nacht-Skitourenlauf standen Spass, das olympische Prinzip und Gute Laune im Vordergrund. Deshalb auch die Durchschnittszeitwertung.

 

Besonders freuen wir uns alle Jahre über die hohe Team-Teilnahme. Heuer nahmen 13 Teams zu je 4 Personen und 18 Einzelstarter teil.

 

Obwohl einige StammstarterInnen nur vom Rofan rüberwinken konnten standen 70 Skitouren-Begeisterte am Start - und auch alle im Ziel :)

 

Die Traditionsveranstaltung lockte wie jedes Jahr mit tollen Sachpreisen. 

 

Unser Dank gilt den über  25 Sponsoren. Durch deren Unterstützung jede(r) TeilnehmerIn eine Finischer-Medaille, Zielsackerl und einen tollen Sachpreis bzw. Gutschein mit nach Hause nehmen konnte.

 

Das beste Team war dieses Jahr das Damenteam "Schulgassl". Die 4 Läuferinnen Karin Langer, Julia Langer, Monika Dibiasi und Manuela Unterlechner"  kamen am Nähesten an die Team-Durchschnittszeit von 3:02:50.81 heran und freuten sich über den Podestplatz (Teamzeit: 3:12:56.40).

Bei den 2 einzigen Einzelstarter-Damen  liefen Ramona Mund und Erika Lindner ex-aequo zur Durchschnitts-Bestzeit von 43:08.77

 

Patrick Fankhauser aus Thiersee freute sich über den ersten Platz bei den Herren mit einer sensationellen Zeit von 32:45.97 (Durchschnittszeit-Wertung).

 

Die schnellste Dame und der schnellste Herr des Laufes wurden gross belohnt.


Lokalmatador Peter Gruber vom PeleSportRaceTeam konnte seine letzt-jährige Zeit um 00:34.14 verbessern. Seine sensationelle Tagesbestzeit mit 23:30.73 war schwer einzuholen.

 

Tanja Tremetzberger lief für "Seebacher La Sportiva Shop 2" und freute sich über ihre Tagesbestzeit: mit 34:54.92

 

Die beiden jüngsten Teilnehmer Marco Schrettl  (12 Jahre mit 27:12.29) und Patrick Hechenblaikner (13 Jahre mit 29:03.60), bekamen einen Sonderapplaus für ihre guten Leistungen und ein spezielles Teenager-Geschenk.

Der Obmann Rudi Bauer ist mit der Beteiligung und dem Ablauf durchaus zufrieden. 


Peter Unterlechner, Obmann der Silberregion Karwendel, freut sich über die Veranstaltung mit Bewegung in der schönen regionalen Natur. Und hebt die vielen aktiven Möglichkeiten unserer Silberregion Karwendel hervor.

 

Wir bedanken uns bei allen Skitourenstartern für die faire Teilnahme und freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2016 zum 8. Naturfreunde Nacht-Skitourenlauf.

Und zuletzt ein grosses MERCI an ca. 20 Helfer und Helferinnen für die tatkräftige Unterstützung. Ohne Euch könnte das Event nicht stattfinden.

 

Sportliche Grüsse
Eure Naturfreunde Schwaz

 

Loading
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche